© Mitarart - Fotolia.com © stryjek - Fotolia.com

 

 

Rubriken:



Fitnesstraining
Ausdauersport
Kampfsport
Olympiade
Wassersport
Wintersport
Ernährung
Gesundheit und Fitness
Fitness für Kinder
Fitness für Schwangere
Fitness für Senioren


 







 

Fitness von A bis Z:


 

Aerobic
Aikido
Boxen
Crossfit
Eishockey
Fitness für Frauen
Indoor Cycling
Inline Skating
Joggen
Judo
Karate
Kendo
Kung Fu
Pilates
Radfahren
Ringen
Rudern
Schlittensport
Schwimmen
Selbstverteidigung
Skisport
Snowboarden
Surfen
Taekwondo
Tauchen
Walken
Wasserski & Wakeboarden
Wing Chun
 

Zielgruppen:


 

Fitness für Frauen
Fitness für Kinder
Fitness für Schwangere
Fitness für Senioren

 



Impressum

Fotolia_3457977_XS

Aerobic

Vor allem bei Frauen beliebtes Gruppentraining in Fitnessclubs. Aerobic ist eine seit den 80er Jahren weit verbreitete Form des Fitnesstrainings, bei der vor allem die Koordination und die Kondition trainiert werden  Man unterteilt die Kurse entsprechend der Intensität in Low-Impact und High-Impact.
 

 

 

 

Im Normalfall besteht eine Aerobic-Stunde aus dem Warm-Up (Erwärmung), einem Cardioteil (Herz-Kreislauf-Training) und einem Cool-Down (Abwärmen). Danach kann gegebenenfalls noch ein Workout (Kräftigungsübungen) und ein 2. Cool-Down erfolgen. Die letzten beiden Phasen werden aber mitunter auch in einem separaten Kurs trainiert. Dazu gehören dann die beliebten Kurse Bodystyle und Bauch-Beine-Po.
 

 

 

 

Aerobic wird übrigens häufig auch in größeren Ferienanlagen angeboten. Wer also in seinem Kurzurlaub oder dem Jahresurlaub nicht auf sportliche Betätigung und Gruppenfitness verzichten will, sollte sich ein entsprechendes Hotel suchen.